Inhalt

Gemeinderatswahlen 2024. Eingegangene Wahlvorschläge

11. März 2024
Die Kandidatinnen und Kandidaten für den 1. Wahlgang der Gemeinderatswahlen vom Sonntag, 28. April 2024, stehen fest. Nach Eingabeschluss von heute Mittag um 12 Uhr liegen zehn Kandidaturen für den siebenköpfigen Gemeinderat vor.

Im Amtsblatt vom 7. Februar 2024 wurde die Abstimmungsanordnung für die kommunalen Wahlen in den Gemeinderat für folgende Wahlgeschäfte publiziert:

  1. Die Wahl von sieben Mitgliedern des Gemeinderates auf eine Amtsdauer von vier Jahren für die Amtsperiode 2024-2028 (Gesamterneuerungswahl).
     
  2. Die Wahl des/der Gemeindepräsidenten/Gemeindepräsidentin und des/der Gemeindevizepräsidenten/Gemeindevizepräsidentin auf eine Amtsdauer von zwei Jahren (2024-2026).

Am 11. März 2024, 12.00 Uhr, ist die Eingabefrist für die Wahlvorschläge abgelaufen.

Die eingegangenen Wahlvorschläge sind in der beigefügten Medienmitteilung ersichtlich.

Feststellungen: Urnenwahl / stille Wahlen
Alle Vorgeschlagenen erfüllen die Wahlvoraussetzungen.

Mitglieder für den Gemeinderat:
Die Gesamtzahl der Vorgeschlagenen übersteigt die Zahl der zu besetzenden sieben Sitze. Für die Wahl der Mitglieder des Gemeinderates findet am 28. April 2024 ein Wahlgang an der Urne statt.

Gemeindepräsidium:
Die Gesamtzahl der Vorgeschlagenen übersteigt die Zahl des zu besetzenden Sitzes nicht. Somit kommt es zu einer stillen Wahl, sofern der Vorgeschlagene als Mitglied des Gemeinderates gewählt wird.

Gemeindevizepräsidium:
Die Gesamtzahl der Vorgeschlagenen übersteigt die Zahl des zu besetzenden Sitzes nicht. Somit kommt es zu einer stillen Wahl, sofern die Vorgeschlagene als Mitglied des Gemeinderates gewählt wird.

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung. Eingegangene Wahlvorschläge Download 0 Medienmitteilung. Eingegangene Wahlvorschläge