Willkommen auf der Website der Gemeinde Stans



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
zurück zur Startseite

Über die Wirtschaft in Stans...


Die Errungenschaften moderner Technik und die Erschliessung durch neue Verkehrswege leiteten in den vergangenen Jahrzehnten eine nachhaltige Entwicklung und Öffnung von Stans ein. Mit dem Anschluss an das nationale Schienennetz 1964 durch die Luzern-Stans-Engelberg Bahn (heute Zentralbahn) und den Bau der wichtigsten Nord-Süd Strassenachse A 2 im Jahre 1966 wurden nicht nur die Verkehrswege geöffnet. Es erfolgte gleichzeitig die Öffnung zu einem neuen, weltoffenen Denken. Eine Haltung, welche sich sowohl auf ein geschichtlich bedingtes Traditionsbewusstsein als auch auf ein ausgeprägt demokratisches, wertkonservatives aber auch liberales Gedankengut abstützt.


Rund 1'050 Arbeitsstätten in diversen Sektoren bieten ihren Beschäftigten Arbeit und Verdienst an. Von den total 9'500 Arbeitsplätzen gehören 66 % dem Dienstleistungssektor an, was nebst Banken, Versicherungen usw. auf die zentral angesiedelte kantonale Verwaltung und Anstalten wie Kantonsspital, Mittelschule usw. zurückgeführt werden kann. Im Bereich Industrie und Gewerbe mit rund 33 % der Beschäftigten sind primär die bekannten Pilatus-Flugzeugwerke mit über 1'800 meist hochqualifizierten Arbeitsplätzen, aber auch Firmen der Medizinal- und Drucktechnik, Maschinenbau, Informatik und Elektronik zu erwähnen. Traditionelle Handwerks- und Kleinbetriebe runden die stabile Wirtschaft in unserer Gemeinde ab und sorgen für ein ausgesprochen gutes Arbeitsklima. Auch die Landwirtschaft, welche auf Milch- und Fleischproduktion spezialisiert ist und mit ihren Familienkleinbetrieben unsere Landschaft prägt, ist ein Bestandteil unserer Wirtschaft.

Weitere Informationen über die Nidwaldner Wirtschaft sind auf der Homepage des Kantons Nidwalden zu finden.

 

 

 

 

  GEMEINDEVERWALTUNG STANS

 


                   

 

 

 

 



Druck VersionPDF