Willkommen auf der Website der Gemeinde Stans



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
zurück zur Startseite

Ohnewiederholung

15. Dez. 2018
20:00 Uhr
Ab 19.30 Uhr: Barbetrieb, 20.00 Uhr: Aufführung

Ort:
Chäslager
Alter Postplatz 3
6370 Stans
Preise:
CHF 25.00 / 20.00
Organisator:
Chäslager Stans
Kontakt:
Meienhofer Stefan
E-Mail:
meienhofer@bluewin.ch
Anmeldung:
https://www.chaeslager-kulturhaus.ch/eventdetails/ohnewiederholung-whos-the-king-960.html
Website:
http://www.chaeslager-kulturhaus.ch/eventdetails/ohnewiederholung-whos-the-king-960.html


Theatersport – «who’s the king?»

Das altbekannte und beliebte Format „Theatersport“ wird auf eine neue Ebene gehoben! Statt in zwei Teams gegeneinander, kämpft in der „who’s the king?“ Show jeder für sich um die Gunst des Publikums und um die Krone des besten Improspielers des Abends. Im Gegensatz zum klassischen Theatersport, wo die Aufgaben vom Schiedsrichter gestellt werden, fordern sich die Schauspieler gegenseitig heraus. Dabei werden Aufgaben gestellt, die in improvisierten Szenen eingehalten werden müssen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos und die Schauspieler treiben sich so zu Höchstleistungen. Das Publikum liefert jeweils weitere Inputs als Basis für die Szenen. Ebenfalls vergibt das Publikum für jede gespielte Szene Punkte und für besonders gelungene Szenen fliegen rote Rosen auf die Bühne…nasse Schwämme gibt es für schlechte Szenen. Am Ende des Abends wird es eine Königin oder einen König geben, die Ruhm und Ehre ihr eigen nennen dürfen…bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heisst: „who’s the king?“ Wenn das kein Ansporn für das Publikum und die Spieler ist!

Ob Bergler oder Chanel-Tussi, Banker oder hinterlistige Mörderin, Rennfahrer oder Dressur-Reiterin, Macho oder biedere Tante – sie schlüpfen in jede noch so schräge Rolle. Mit Humor, Charme und unbezähmbarem Mundwerk wickelt OhneWiederholung das Publikum ruckzuck um den Finger.

Ensemble
Rachel Röthlin und Lars Bianchi sind alles, nur eines nie: sprachlos. Die Zwei lieben das spontane, risikoreiche Spiel, ganz nach dem Motto: no risk - no fun! Denn jede Vorstellung ist improvisiert, einmalig, immer eine Uraufführung – eben ohne Wiederholung.

Bild


Druck Version